Direkt zum Inhalt

> Was machen die Chinesen?

museen der Stadt Nürnberg | blog
ein Beitrag von Gabriele Koenig, August 2017

> ALTERNATIVEN | ALTERNATIVES

Der Fotograf Bernd Telle setzt auf Bildideen. „Künstlerische Fotografie ist nicht dazu da, schöne Bilder zu machen oder Realität abzubilden, sondern sie hat immer etwas mit dem hinter der Kamera stehenden Fotografen zu tun“, so Bernd Telle, in Nürnberg wirkender Fotograf und Künstler. Für Telle ist daher nicht die Kamera das Entscheidende oder die mögliche einsetzbare Technik, sondern die dahinter stehende Bildidee. „Es geht mir darum, Sehgewohnheiten permanent zu überprüfen und zwar nicht nur meine eigenen, sondern auch die der Betrachter.

> Not a man for flat, glossy photos – Nürnberger Nachrichten

The Nuremberg photographer Bernd Telle is „Artist of the Month“
– Many-sided Topics

The Forum „Culture in the Metro Area Nuremberg“ has picked photographer Bernd Telle as Artist of the Month for March.

„Artistic photography does not exist to make pretty pictures or to record reality, rather, it has always had something to do with the photographer behind the camera,“ said 57-year-old Bernd Telle.

„Man muss Sehgewohnheiten permanent überprüfen“

Der Fotograf Bernd Telle setzt auf Bildideen

„Künstlerische Fotografie ist nicht dazu da, schöne Bilder zu machen oder Realität abzubilden, sondern sie hat immer etwas mit dem hinter der Kamera stehenden Fotografen zu tun“, so Bernd Telle, in Nürnberg wirkender Fotograf und Künstler der Metropolregion Nürnberg des Monats März. Für Telle ist daher nicht die Kamera das Entscheidende oder die mögliche einsetzbare Technik, sondern die dahinter stehende Bildidee.

> Kein Mann für flache Hochglanzbilder – Nürnberger Nachrichten

Der Nürnberger Fotograf Bernd Telle ist „Künstler des Monats“ – Vielfältige Sujets

Das Forum Kultur der Metropolregion Nürnberg hat den Fotografen Bernd Telle zum Künstler 
des Monats März gekürt.

> Zur Ausstellung ZEITRAUSCHEN

Ansprache von Barbara Leicht M.A., Kunstmuseum Erlangen
zur Eröffnung der Ausstellung „Bernd Telle – Zeitrauschen“ am 26.09.2014 im Galeriehaus Nord e.V.

„Ich hab einen schrägen Blick auf die Welt”

Er gehört zu den Stillen im Lande und steht meistens nicht im Rampenlicht, sondern hinter der Kamera: Jetzt bereitet Bernd Telle, einer der originellsten Fotografen in Nürnberg, gleich zwei Ausstellungen vor.

Seiten